Tags: / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /
 
Author:

Theresa Beyer gehört seit 2011 als Editorin, Kuratorin und Mitherausgeberin des Buches «Seismographic Sounds – Visions of a New World» zum Kernteam von Norient und beschäftigt sich mit Themen wie Queeren Musikkulturen, experimenteller Musik in Städten wie Belgrad oder Neu Delhi, und reflektiert in Vorträgen über die Chancen des multilokalen Kuratierens. Neben ihrer Norient-Identität ist sie Musikredaktorin bei Radio SRF 2 Kultur (→ Kurzvita).

Print This Article                   

5 responses to “Missverständnisse erwünscht”

  1. […] auch das Interview mit Cairo Liberation Front von Theresa Beyer auf […]

  2. […] and Cairo and I am the second DJ after Cairo Liberation Front from Holland (see Norient-article Missverständnisse erwünscht) to import this explosive sound from Egypt to Europe. The above link is my mixtape. I fell in love […]

  3. […] Missverständnisse erwünscht December 20, 2013 at 8:11 am | Permalink […]

  4. […] oder Electro-Sha’abi genannt (Norient Links: «Electro Sha’abi: Autotune-Rebels in Cairo», «Missverständnisse erwünscht» und «On the occidental perception of Sha3byton»). Mahragan ist die digitale Variante des […]

  5. […] Hintergrundartikel zu Elektro Sha’abi von Ted R. Swedenburg und Phil Battiekh Interview mit Cairo Liberation Front von Theresa Beyer Alternative Musiker zwischen Aufbruch und Verwirrung von Thomas […]