Tags: / / / / / / / / / / / /
 
Author:

Christoph Jacke, Dr. phil., geb. 1968, Professor für Theorie, Ästhetik und Geschichte der Populären Musik im Fach Musik der Universität Paderborn, Studiengangsleiter «Populäre Musik und Medien» (BA/MA) an der Universität Paderborn, Deutschland, Begründer und Sprecher der «AG Populärkultur und Medien» in der «Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)», Wissenschaftlicher Beirat «Arbeitskreis Studium Populärer Musik (ASPM)», Mitglied Advisory Board «International Association for The Study of Popular Music/Branch Deutschland/Österreich/Schweiz (IASPM/D-A-CH)», Mitglied im Leitungsteam Institut für Populäre Musik an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Aktuelle Buchpublikationen: Einführung in Populäre Musik und Medien (2. Auflage, LIT 2013), Texte zur Theorie des Pop (Reclam 2013, hrsg. mit Charis Goer und Stefan Greif), ShePop. Frauen. Macht. Musik! (Telos 2013, hrsg. mit Thomas Mania, Sonja Eismann, Monika Bloss und Susanne Binas-Preisendörfer). Weitere Publikationen und Infos siehe www.christophjacke.de, E-Mail.

Print This Article                   

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.