Tags: / / / / / / /
 
Author:

Georg Milz ist Ethnologe und als Freier Autor für Zündfunk und Funkhaus Europa tätig. Durch die Arbeit als A&R bei Outhere Records und Mitglied von Dala Dala Soundz aus München ist er Fachmann für Global Pop. Milz hat die Compilations „Ayobaness – South African House“ und „Black Stars – Ghana’s Hiplife Generation” herausgebracht und Tourneen mit afrikanischen Künstlern organisiert. Demnächst erscheint seine Compilation zu urbaner Musik aus Kenya. Als Student der Ethnologie hat er über die Entstehung von Coupé Decalé zwischen Paris und der Elfenbeinküste geforscht.

Print This Article                   

One response to “Township Funk – Clubkultur in Südafrika”

  1. …wunderbarer Podcast, Georg… und tatsächlich fehlten bei der Kick-Off-Party die spannendsten Sounds aus Südafrika… und von der Eröffnungsfeier wollen wir lieber nicht sprechen… lustig sind die Kommentare der Fernsehmoderatoren hier in der Schweiz: sie widerspiegeln – unfreiwillig komisch – die klischeebehaftete Sichtweise Europas auf Afrika… (“Sogar der Staatspräsident Jakob Zuma tanzt mit… der hat ja den Rhythmus im Blut…”, erklärt der Schweizer Sportkommentator Sascha Ruefer.) …wir sind gespannt auf 2014… wird Baile Funk zu hören sein…? Wird norient auf Brasilien gehen?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.