Tags: / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /
 
Author:

Thomas Burkhalter, an ethnomusicologist, music journalist, and cultural producer from Bern (Switzerland), is the founder and editor-in-chief of Norient – Network for Local and Global Sounds and Media Culture. He published the book Local Music Scenes and Globalization: Transnational Platforms in Beirut with Routledge (2013) and co-edited the book The Arab Avant-Garde: Music, Politics, Modernity with Kay Dickinson and Benjamin J. Harbert with Wesleyan University Press (November 2013). As an academic, journalist (radio, print, and online in Switzerland and Germany), organizer of the Norient Musikfilm Festival, artist (e.g. audio-visual performance “Sonic Traces: From Switzerland”), documentary filmmaker (Sound Translations), he places great emphasis on transdisciplinary approaches between theory and practice.

Print This Article    -   
PDF
   -       

5 responses to “Sinn aus dem Chaos schöpfen”

  1. [...] Atoui und seine Musikerkollegen in Beirut reden in Interviews über ihr Leben im libanesischen Bürgerkrieg und generieren damit mehr [...]

  2. It`s very intersting!

  3. [...] oder sie imitieren sie schließlich mit akustischen Instrumenten. Sie etablieren eine Kunst des Alltags: Diese beinhaltet die Geräusche ihrer lokalen Umgebung und der technologisierten, [...]

  4. [...] Gerade in den letzten Jahren aber haben sich in Ägypten unabhängige Kunstszenen entwickeln können. Künstler produzieren Videos und Musik auf dem Computer und veröffentlichen sie im Internet, sie stellen in privaten Räumen aus und umgehen so die offiziellen Sanktionsstellen. Gefördert werden sie dabei oft von den ausländischen Kulturorganisationen in Kairo, und Absatz finden ihre Projekte und Produkte auch im Westen. (Siehe norient Artikel “Sinn aus dem Chaos schöpfen”.) [...]

  5. [...] und Komponisten, die die arabische Ensemble-Musik von Innen her erneuern wollten (siehe Artikel auf norient.com). Viele verhalten sich derzeit als Künstler zwar still, engagieren sich aber politisch. Sie hatten [...]

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.