Tags: / / / / / / / / / / / / / / /
 
Author:

Anja Wernicke lebt in Basel und ist als Kulturjournalistin sowie als Kulturmanagerin für verschiedene Projekte im Bereich der zeitgenössischen Musik tätig.

Print This Article                   

3 responses to “Popular Orientalism(s) #5: Soundpolitics von Shakira bis Beyoncé”

  1. […] Hildesheim die Tagung «Popular Orientalisms(s)» statt. Nach einer bereits zuvor publizierten Vorschau berichtet Autorin Anja Wernicke für Norient erneut, angelehnt an und inspiriert von der […]

  2. […] Teil 5: Soundpolitics von Shakira bis Beyoncé «Shakira ist die Allzweckwaffe des Exotizismus in der Popmusik» sagt der Musikwissenschaftler […]

  3. […] Teil 2 von 6 – Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5 / Teil 6 […]